Posts Tagged mit: Steuerhinterziehung

Das Konto

Natürlich kann man ein Privatkonto eröffnen in seinem eigenen Namen.

Aber bei allen Überweisungen, die auf das Konto getätigt werden bzw. die man von diesem Konto aus tätigt, weisen dann immer automatisch den Kontoinhaber höchstpersönlich aus.
Was nutzt das beste Bankgeheimnis, wenn bei jedem internationalen Geldtransfer ersichtlich wird, daß

Weiter lesen

Justiz überfordert

Ein Verfahren als Beispiel:

Lost in Translation

Es klingt wie ein Scherz, aber es ist keiner. Nicht ein Fünkchen Ironie verfängt sich in der Stimme von Brigitte Koppenhöfer. “Bevor wir mit der Zeugenvernehmung beginnen”, läßt die durch den Mannesmann-Prozeß bekanntgewordene Richterin die erstaunten Zuhörer im Saal wissen, “wollen wir erst

Weiter lesen

Fluchtburg Panama

Die Schweiz Mittelamerikas

“Schweiz Mittelamerikas” ist nicht nur berechtigt, weil wir mehrere Berge haben über 3.000m Höhe und eine herrliche Natur sowie eine der stärksten Wachstumszahlen im Tourismus überhaupt.

Wir meinen etwas anderes:

Mehr als 75 Banken aus 35 Ländern haben sich in Panamá niedergelassen.

Panamas neues Bankengesetz (Dekret Nr.

Weiter lesen

EU – Zinsrichtlinie

Die EU-Länder
  • Österreich,
  • Luxemburg und
  • Belgien

haben jedoch darauf bestanden, ihr Bankgeheimnis etwas besser zu schützen. Sie erheben – ebenso wie die auf diese Weise in die EU-Zinsrichtlinie eingebundenen

Drittstaaten
  • Schweiz,
  • Liechtenstein,
  • Andorra,
  • San Marino,
  • die britischen Kanalinseln und die
  • Niederländischen Antillen

eine anonyme

Quellensteuer,

sofern der Anleger keine Kontrollmitteilungen wünscht. Der Satz steigt ab Juli dieses Jahres von

Weiter lesen

Furcht erzeugen

Nach den Worten eines Sprechers von Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) wird gegen "sehr viele" bekannte und weniger bekannte "Leistungsträger" ermittelt.

Das Finanzministerium riet Betroffenen zur Selbstanzeige- natürlich. Der Vorsitzende der Deutschen Steuergewerkschaft, Dieter Ondracek, haut in die selbe Kerne und begrüßt den Aufruf der Bundesregierung an Steuersünder, sich bei den

Weiter lesen

Rettungshafen Panamá

Das Stiftungsmodell im Ausland

erfreut sich bei hinreichend vermögenden Steueroptimierern immer größerer Beliebtheit – in Liechtenstein jetzt allerdings kaum noch. Klassische Steueroasen sind in Europa praktisch ausgetrocknet – und selbst Inselparadiese bieten nur noch begrenzt Zuflucht.

Aber Panamá gehört weder zu Europa und nicht zu diesen “Inselparadiesen” der Karibik  mit

Weiter lesen

Weitere Sargnägel

Spanien

gerät immer mehr ins Kreuzfeuer der Fahnder. Die spanischen Behörden helfen kameradschaftlich. Hier geht es primär um Ferienhäuser, die mit Schwarzgeld erworben worden sind, und die in der Vergangenheit nicht zentral erfaßt worden waren. Harald von Frantzki, Experte für Steuerfahndung bei der Oberfinanzdirektion Rheinland, hat besonders dieses spanische

Weiter lesen

Bankgeheimnis Schweiz

Die Schweizer Banken mimen normalerweise scheinheilig die Saubermänner.

Wenn es hart auf hart kommt, trennen sie sich lieber von ihren Kundenberatern, als daß sie selbst Fehler eingestehen. Wer sich nicht an Richtlinien und Gesetze halte, sei selbst schuld, lautet die offizielle Verteidigungsposition von UBS und Co. Mit anderen Worten: Die

Weiter lesen

Selbstanzeige

Wenn das Kind durch falsche Berater doch schon in den Brunnen gefallen ist:

Wie entkomme ich den Steuerfahndern?

Am besten durch schnelle Reaktion. Das Instrument für den Schutz vor Strafverfolgung bei Steuerhinterziehung ist die Selbstanzeige (die von Gesetzes wegen in der Liechtenstein-Affaire gar nicht greift). Wer sich selbst – schriftlich

Weiter lesen

Staat als Gegner

Solche Perspektiven mögen düster anmuten, aber bei nüchterner Betrachtung zeigt sich, dass Deutschland heute praktisch schon so weit ist, auch wenn die Zusammenhänge komplexer sind.

In der Sozial-, Gesundheits-, Arbeitsmarkt-, Regional-, Bildungs- oder Technologiepolitik werden wie wild Mittel umverteilt, und der tägliche Kampf um Vorteile in diesem Gewirr beherrscht die

Weiter lesen

Informationsaustausch

Gezielter Todesstoß

Bundesfinanzminister Peer Steinbrück (SPD) war persönlich in die Transaktion im Rahmen des “Liechtenstein-Skandals” eingeweiht. Bei den Fahndungen nach Steuersündern in Liechtenstein ist kräftig Geld geflossen: Ermittlungsbehörden haben rund fünf Millionen Euro für die Liechtensteiner Bankdaten gezahlt, die zu den größten Steuerermittlungen in der Geschichte der Bundesrepublik geführt

Weiter lesen

Hilflose Steuerfahndung

Ein aktuelles

Urteil des Bundesfinanzhofs

stellt klar, daß allein der Verdacht, Geld ins Ausland geschafft zu haben, noch nicht hinreichend dafür ist, einen Besteuerungstatbestand zu schaffen – von einer Verurteilung wegen Steuererhinterziehung ganz zu schweigen.

Der konkrete Fall, es ging um eine Erbschaftbesteuerung, sah aus wie folgt:

Eine Frau vererbte ihr gesamtes

Weiter lesen