Posts in Kategorie: crypto_news

Handel mit Bitcoin nicht erlaubnispflichtig

Das Berliner Kammergericht hat ein richtungsweisendes Urteil gefällt

Der Handel mit Kryptowährungen sei in Deutschland nicht erlaubnispflichtig.

Das stellt das Berliner Kammergericht in seinem Urteil fest.

Das Berliner Oberlandesgericht (OLG) hat einen Händler von Kryptowährungen freigesprochen. Der damals 16-Jährige hatte im Jahr 2013 eine Bitcoin-Börse aufgebaut, dafür jedoch

Weiter lesen

Globale Finanzriesen öffnen sich Kryptowährungen

Der Kurs des Bitcoin ist bei Abfassung dieses Beitrages mal wieder deutlich fallend. Die Stimmung scheint negativ zu sein.

Aber die Kryptoszene ist hochaktiv und verbessert die Infrastruktur unaufhörlich. Auf den jeweiligen Kurs kommt es ihr gar nicht an. Der ist tatsächlich zweitrangig.

Da arbeitet eine neue und junge Generation der

Weiter lesen

Donald Trump und die Abkehr vom Dollar

Die Welt, wie wir sie kennen, zerbröselt.

Das System, wie es sich nach dem 2. Weltkieg entwickelt hat, schafft sich gerade selbst ab.

Die “Financial Times” schreibt nach dem Vertragsbruch der USA unter Donald Trump zum Iran-Abkommen:

„Europäische Beamte prüfen Möglichkeiten, die Geschäftsbeziehungen mit dem Iran zu sichern

Weiter lesen

Saxo Bank: Bitcoin-Kurs vor neuem Anstieg

Saxo Bank
Krypto-Währungen erleben Hausse im 2. Halbjahr 2018

Die renommierte dänische Saxo Bank ist wieder sehr optimistisch gestimmt hinsichtlich des Bitcoin. Das zweite Halbjahr 2018 sollte deutliche Kurssteigerungen zeitigen.

Das ergibt sich aus dem am 18. April veröffentlichten Quartalsausblick der Saxo Bank.

Verantwortlich für den Ausblick zeichnet

Weiter lesen

Bankkunde als Geldwäscher

Am 13. Februar 2018 beschuldigte das US-Finanzministerium die drittgrößte lettische Bank, die ABLV, massiv in Geldwäscheaktivitäten verstrickt zu sein, mittels derer Sanktionen gegen das nordkoreanische Atomwaffenprogramm umgangen wurden. Die EZB verhängte sofort ein Zahlungsmoratorium. Gleichzeitig wurden Kontoabflüsse unterbunden, denn Kunden hatten natürlich sofort massiv Einlagen von dem Institut abgezogen.

Weiter lesen

Krypto-Währungs-Handelsplattform bei der Bank Frick

Die Bank Frick ist das erste Finanzinstitut in Liechtenstein, das eine Krypto-Währungshandelsplattform eingerichtet hat, die es den Bürgern ermöglicht, Direktinvestitionen in fünf führende Krypto-Währungen zu tätigen: Bitcoin (BTC), Bitcoin Cash (BCH), Litecoin (LTC), Ripple (XRP) und Ether (ETH).

Der Handel findet einmal täglich statt und die Krypto-Währungen können mit Euro,

Weiter lesen

Bitcoin & Co: EU-Bankenaufsicht ratlos

Die EU-Bankenaufsicht EBA, konkret ihr Behördenchef Andrea Enria spricht sich dagegen aus, auf Fintechs die gleichen Regeln wie bei Banken anzuwenden, nur weil sie in einigen Bereichen im Wettbewerb stehen. Das wäre nicht die richtige Antwort, sagte er am 09. März 2018 laut der Nachrichtenagentur Reuters. Seine Behörde werde

Weiter lesen

Immer mehr Krypto-Hedgefonds

Auf Kryptowährungen spezialisierte Hedgefonds vermehren sich wie Unkraut.

In den letzten vier Monaten bis Mitte Februar 2018 verdoppelte sich die Anzahl dieser Hedge-Fonds weltweit auf 226 mit einem verwalteten Vermögen von USD 3,5 – 5 Milliarden. Das ergab eine Erhebung des Researchhauses “Autonomous Next” am 15. Februar.

Mitte August

Weiter lesen

Bitcoin: Starker Anstieg des Handelsvolumens

Starker Anstieg der Handelsvolumina an den Bitcoin Futures Märkten

80% aller Bitcoins schon gemint – das deflatorische Element

Auf den Futures-Märkten für Bitcoin der Chicago Board Options Exchange (Cboe) und der Chicago Mercantile Exchange (CME) wurde im April und für Mai ein deutlicher Anstieg der Produktverkäufe bei

Weiter lesen

Stuttgarter Börse beginnt Bitcoin Handel

In Wirklichkeit ist Bitcoin nicht mehr aufzuhalten. Das etablierte Finanzsystem stellt sich darauf ein und versucht, nicht abseits zu stehen, sondern an der Zukunft teilzunehmen.

Die Börse Stuttgart startet eine eigene App für den Handel mit Kryptowährungen.

Diese soll den Handel beschleunigen und erleichtern.

Das Handelsblatt berichtete am 20. April

Weiter lesen

Der Petro & Venezuela nach Maduro

Venezuela gibt als erster Staat eine offizielle Krypto-Währung heraus, den Petro. Staatliche Krypto-Währungen könnten in Zeiten hoher Volatilität ein wichtiger Schritt in Richtung Stabilität und Akzeptanz für Krypto-Währungen im Allgemeinen sein.

Nun kommt das aber ausgerechnet aus Venezuela, dem krisengebeutelten Land mit dem recht skrupellosen Nicolás Maduro als Präsidenten –

Weiter lesen

WARNUNG: G 20 Angriff auf Bitcoin

Es steht das Treffen der Finanzminister der 20 führenden Industrie- und Schwellenländer (G20) in Argentinien unmittelbar bevor. Es findet statt am 19. und 20. März in Buenos Aires.

Wir werden die kommenden Tage bis Buenos Aires und noch einige Tage danach ein propagandistisches Feuerwerk – abgeschossen aus allen

Weiter lesen

“Crypto Assets Conference 2018”

Rechtsanwalt Gordon Einstein von der US-Beratung “CryptoLaw Partners” macht deutlich, dass die neuen Technologien maximale Freiheit bräuchten.

“Wem die Regeln in einem Land nicht passten, finde Alternativen.”

Unter anderem brächten sich die Cayman-Inseln, Singapur, Venezuela und Weißrussland in Stellung. Kollege Einstein weiss wie wir, dass diese Aufzählung bei weitem nicht vollständig

Weiter lesen