Posts in Kategorie: wichtige_ereignisse

Panama: Bitcoin nun normales Zahlungsmittel

Wir steuern auf eine weltweite Wirtschafts- und Finanzkrise zu. Geld wird in atemberaubendem Umfang über Kredite geschöpft. Gewaltige Geldsummen wurden und werden immer mehr in Umlauf gebracht von den Banken und Notenbanken.

Eine Phase schwerer Turbulenzen dürfte bevorstehen. Ein Crash des Finanzsystems könnte niemanden überraschen. Aus dem Corona-Wahnsinn und zuletzt

Weiter lesen

Russland, Ukraine & SWIFT System

Was droht beim Kampf um die Ukraine?

Ein SWIFT-Ausschluss würde Russlands Handel nicht nur mit dem Westen, sondern theoretisch mit allen Staaten auf den ersten Blick schwächen. Die Sanktion wirkt über die sanktionierenden Staaten hinaus.

Denn über Swift wickeln Banken weltweit ihre Zahlungen untereinander ab. Wenn Russland es nicht

Weiter lesen

Auswanderer - nix wie weg!

Pandora Papers

Angeblich wurden am 3. Oktober mittels der „Pandora Papers“ die

bisher umfangreichsten Enthüllung von Finanzgeheimnissen“

enthüllt.

So was musste nun ja wieder einmal kommen.

Wie wir aus nächster Nähe beobachten können, verlassen Menschen Deutschland derzeit in grossem Umfang, nachdem Grundrechte ausser Kraft gesetzt werden und das Bundesverfassungsgericht als Schutzinstitution faktisch

Weiter lesen

Digitaler Euro – der Startschuss

Die EZB gibt den Startschuss für einen digitalen Euro

Der EZB-Rat habe beschlossen, eine Untersuchungsphase für das Projekt eines digitalen Euro einzuleiten, teilte die EZB am 14. Juli 2021 mit. Diese Phase soll zwei Jahre dauern.

Bis jetzt ist

Bargeld in Form von Banknoten und Münzen die einzige

Weiter lesen

Kryptowährungen: Im Ergebnis unregulierbar

Kryptowährungen – Ausweg nicht nur gegen Sanktionen

Kryptowährungen entwickeln sich bei Massnahmen gegen Russland zu einem ernstzunehmenden Faktor. Nachdem westliche Länder in grossem Stil Sanktionen gegen Russland ergriffen haben, könnten russische Regierungsvertreter, Magnaten und andere sanktionierte Personen Kryptowährungen zur Umgehung der Strafmassnahmen nutzen.

Die Befürchtung rührt daher, dass Bitcoin,

Weiter lesen

Internationale Steuerreform – Panama schmunzelt

Panama konnte der gross verkündeten internationalen Steuerreform ausdrücklich zustimmen.

Wie kann das sein?

  • Panama hat die grösste Handelsflotte der Welt. Ausnahmen für Finanzdienstleister, Schifffahrt und Rohstoffindustrie führen dazu, dass große Frachtschiffe damit weiter günstig unter der Flagge von Panama fahren können.
  • Und die Tatsache, dass die Finanzindustrie ausgenommen

    Weiter lesen

Neue Anti-Geldwäsche-Behörde

EU-Initiative für neue Anti-Geldwäsche-Behörde

In Sachen “Geldwäsche-Verdachtsanzeigen” sind zur Meldung verpflichtet nach dem deutschen Geldwäschegesetz (GwG):

  • Banken,
  • Finanzdienstleister,
  • Rechtsanwälte,
  • Notare,
  • Wirtschaftsprüfer,
  • Steuerberater,
  • Spielbanken,
  • Glücksspielanbieter,
  • Güterhändler,
  • Immobilienmakler
  • und weitere Personen, die „gewerblich mit hochwertigen Gütern handeln“…

…zu Letzteren zählen beispielsweise Auto- und Bootshändler.

Sie alle müssen „Maßnahmen zur Verhinderung von Geldwäsche und Terrorismusfinanzierung“ ergreifen,

„sobald Bartransaktionen im Wert von 10 000 Euro oder mehr

Weiter lesen