Posts Tagged mit: Einkommensteuer

Investitionen mit hoher Rendite-Erwartung

Für sämtliche hier innerhalb der unterschiedlichen Staatsbürgerschaftsprogramme angebotenen Karibikinseln existieren hochinteressante Investitionsmöglichkeiten, die eine aussergewöhnlich hohe Rendite erwarten lassen. Es sind Wachstumsmärkte, nicht bedroht von den diversen Krisen in allen möglichen Ecken dieser Welt.

Viele Menschen sichern hier Vermögenswerte und nutzen die Chancen dieser

Weiter lesen

steuerreform_unterzeichnet.jpg

17. März 2010

Deutschsprachige Nachrichten aus Panamá

Steuerreform abgeschlossen

Weiter lesen

Wirtschaftswachstum

Eine der Infrastrukturmaßnahmen wäre der Bau einer Metro in der Hauptstadt, für den Kosten in Höhe von einer Milliarde Dollar kalkuliert werden, die aus dem laufenden Haushalt aufzubringen wären.

Viel Lob für die Wirtschaftspläne der neuen Regierung kommen von Juan Carlos Hidalgo, Koordinator der Lateinamerikaprojekte des weltweit hoch angesehenen

Weiter lesen

Unsere Stiftungen

Die Vorteile ganz konkret

  • Es handelt sich um ein rechtsverbindliches Instrument der Vermögensabsicherung;
  • es existiert keine Form der Besteuerung des Stiftungsvermögens in Panamá (sieht man von der alljährlichen Gebühr von USD 250,00 ab). Demzufolge ist das Stiftungsvermögen befreit von
    • Einkommensteuer,
    • staatlichen Gebühren,
    • Grundsteuern,
    • Erbschaftsteuern,
    • Verkaufssteuern;
  • es ist gesetzlich nicht zwingend gefordert, den Namen des Stifters zu

    Weiter lesen

Besondere Vorteile

Die Vorteile ganz konkret

  • Es handelt sich um ein rechtsverbindliches Instrument der Vermögensabsicherung;
  • es existiert keine Form der Besteuerung des Stiftungsvermögens in Panamá. Demzufolge ist das Stiftungsvermögen befreit von
    • Weiter lesen

Rabatte

Zusätzlich kann man

  • seinen Haushalt steuerfrei ins Land bringen (bis zu einem Zeitwert des Mitgebrachten von US-Dollar 10.000,00 pro Person, keine Erhöhung des Wertes durch weitere Familienangehörige) und
  • alle zwei Jahre ein neues Auto für den Privatgebrauch importieren.
Auch zahlt man in Panamá keine Einkommensteuer auf im Ausland bezogenes Einkommen –

Weiter lesen

Panamá als Steueroase

Auslandseinnahmen

unterliegen weder der Körperschafts- noch der Einkommensteuer. Bei Auslandsgewinnen fallen nach dem Gesetz Nr. 9 vom 23. Dezember 1964 in folgenden Fällen keine Steuern an:

  • bei Fakturierung von Produkten, die im Ausland gehandelt werden
  • bei Geschäftsführung im Ausland
  • bei Ausschüttungen von Dividenden oder Beteiligungen im Ausland
  • bei Einnahmen von Zinsen, Provisionen oder

    Weiter lesen

CSU-Modell

Die konkreten Eckpunkte:

  • Linear und progressiv steigende Sätze der Einkommensteuer zwischen 13 und 39 Prozent .
  • Der Freibetrag beträgt 8000 Euro.
  • Der Spitzensteuersatz greift ab 52.500 Euro.
  • 13 von 69 Vergünstigungen sollen innerhalb von füf Jahren wegfallen wie z.B. Sonntags-, Feiertags- und Nachtzuschläge. Die Pendlerpauschale (allerdings abgesenkt von 30¢

    Weiter lesen

19. Dezember 2008

Deutschsprachige Nachrichten aus Panamá

Madoff Opfer auch in Panamá

Keine panamaische Bank oder Regierungsorganisation hat bei Wall Street Tycoon Bernard L. Madoff (Bernard L. Madoff Investment Securities) Geld angelegt. Bekanntlich ist in diesen Tagen Madoffs Pyramiden System ( Prinzip Schneeball, vermeintliche Renditen wurden gezahlt aus Neuanlagen) zusammengebrochen. Madoff genoß als

Weiter lesen

Lächerliches Fürstentum

Löchriges Liechtenstein

Wie soll man auch ein angebliches „Steuerparadies“ ernst nehmen, in dem Bankmitarbeiter seit Mitte der 90er-Jahre immer wieder CDs und DVDs mit heiklen Kundendaten verkaufen – wahlweise an Kriminelle oder Steuerfahnder? Was soll man von der Justiz eines Ländchens halten, in dem so gut wie jeder mit jedem

Weiter lesen

Lebenshaltung

Das ist bestimmt nicht zu generalisieren und sehr individuell zu beurteilen. Das auch Panamá aktuell wie jedes Land auf der Welt die Folgen steigender Energie- und Lebensmittelpreise zu spüren bekommt, ist selbstverständlich.

Aber im Kern stimmt die Aussage.

In Panamá reicht den zahlreichen dort lebenden US-Amerikanern ihr monatlicher Scheck von

Weiter lesen

2030: Lebensstandard

Im internationalen Vergleich hängt Deutschland damit weiter hinterher – die Weltwirtschaft wächst laut Prognos doppelt so stark. Immerhin, bis 2030 dürfte die Wirtschaftsleistung insgesamt dennoch um gut 40 Prozent zulegen. Das Pro-Kopf-Einkommen steigt wegen der schrumpfenden Bevölkerung sogar etwas stärker. „Der Lebensstandard wird weiter zunehmen“, betont Schlesinger.

Wichtigster Wachstumsmotor

Weiter lesen

Vorstellungen des Sachverständigenrats

Die konkreten Eckpunkte:

  • Der Rat ist für ein Modell einer dualen Einkommensteuer und spricht sich damit gegen die Vorschläge von Unionsfraktionsvize Friedrich Merz (CDU) und dem ehemaligen Verfassungsrichter Paul Kirchhof aus. Dabei werden nur noch Kapitaleinkommen und Arbeitseinkommen unterschieden.
  • Für Arbeitseinkommen schlagen die Weisen einen progressiven Tarif von 15

    Weiter lesen