Posts in Kategorie: home internetkanzlei

Auswanderung: Exodus der Deutschen

Warum verlassen Deutsche Deutschland?

Die Redaktion des „Wall Street Journal“ bescheinigt Deutschland bereits zu Beginn des Jahres 2019

„die dümmste Energiepolitik der Welt“,

weil dem Abschied von der Kernenergie der Ausstieg aus der Kohle folgt.

  • Endlose Baustellen,
  • brüchige Brücken,
  • verspätete Züge,
  • langsames Internet,
  • marode Schulen,
  • die vermurkste Energiewende,
  • fehlende innere Sicherheit,
  • eingeschränkte Meinungsfreiheit,

 

Es gibt

Weiter lesen

Besteuerung von Auslandsgesellschaften

Die fehlende Besteuerung von Gewinnen von ausländischen Kapitalgesellschaften in den sogenannten “Zielländern” – also den Ländern, in denen die Umsätze getätigt werden – folgt lange etablierten Steuergrundsätzen. Das anerkannte auch der Internationale Währungsfonds in seinem 2019 vorgelegten sog „Policy Paper“ mit dem Titel

„Corporate Taxation in the Global

Weiter lesen

Die Schwarze Liste der EU – beerdigt †

Die Kommission der Europäischen Union hatte eine neue

Schwarze Liste

beschlossen am 13. Februar 2019, der 23 Länder angehören:

  • Die US-Territories Amerikanisch-Samoa, Guam, Amerikanische Jungferninseln und Puerto Rico – was wird sich Donald Trump da freuen;
  • Kashoggis Heimatland Saudi-Arabien;
  • dessen Ziel eines international verurteilten brutalen Kampfeinsatzes, der Jemen;
  • aus dem Bereich der sog.

    Weiter lesen

Der grosse Gold-Trick

Wir befürchten nicht nur, dass ein Crash naht, wir analysieren, dass ein System-Kollaps droht. Und das tun nicht nur wir.

Stimmen aus dem Finanzsystem und der von diesem System abhängigen Presse behaupten trotzdem, die Absicherung in Gold wäre archaisch, von vorgestern, würfe keinen Gewinn ab, man müsste sich einen Tresor

Weiter lesen

Systemcrash

Systemcrash ist mehr als

  • Crash an den Börsen,
  • Bankenpleiten,
  • wirtschaftliche Stagnation,
  • Staatspleiten,
  • Handelskriege,
  • Übernahme von Arbeitsplätzen durch Roboter,

 

Wie schon im Vorfeld der Finanzkrise von 2008 die Risse im System der Finanzwelt erkennbar waren,

werden sie heute in der Gesellschaft und im Allgemeinen

sichtbar.

Die Medien ziehen vor, darüber nicht zu berichten.

KPMG & Bitcoin

“Krypto-Assets können die Finanzinfrastruktur mithilfe der tokenisierten Wirtschaft erheblich verändern.“

Mit diesem Ausblick leiten die Autoren Kiran Nagaraj und Sal Ternullo ihren Betrachtungsschwerpunkt, die Tokenisierung der Wirtschaft, ein.

Worum geht es? Wer sind diese Autoren überhaupt?

Sie gehören zu niemand geringerem als zur KPMG.

KPMG, der renommierte niederländische Wirtschaftsprüfer,

Weiter lesen

Inländische Steuerpflicht ausländischer Kapitalgesellschaften

Eine ausländische Kapitalgesellschaft ist in Deutschland nicht steuerpflichtig. Schliesslich befindet sie sich nicht in Deutschland.

Punkt, Schluss, aus!
Oder doch nicht?

Diese einfache Sichtweise ist Geschichte.

Die überschuldeten besteuerungswütigen westlichen Industrienationen, vereint im Kartell der OECD, sehen das zwischenzeitlich sehr differenziert. Das will der Mehrheit der “Steueroptimierer”, die

Weiter lesen

Neuregelungen im Überwachungsstaat

Das Berliner Kabinett verabschiedete den nachfolgend behandelten Gesetzentwurf zur Pflicht von Verdachtsmeldungen am 31. Juli 2019, der so auch kurzfristig verabschiedet und umgesetzt werden wird

Die Neuregelungen:

  1. Im Immobilienbereich werden für Makler und Notare die Pflichten zum Melden von “Verdachtsfällen” konkretisiert und verschärft.
    Sie gelten künftig auch bei

    Weiter lesen

Reinhard Meys “Narrenschiff” verlassen

Nach der Havarie wird auch der letzte Affe begreifen, dass ein Smartphone kein Rettungsboot ist. Alles erinnert uns an den von Reinhard Mey gesungenen Refrain im Lied “Das Narrenschiff”:

“Der Steuermann lügt, der Kapitän ist betrunken. Und der Maschinist in dumpfe Lethargie

Weiter lesen

Fundamentale Umbrüche im Finanzsystem

Wir leben in einer Zeit in der es absehbar ist, sich recht bald von althergebrachten Bankpartnern gänzlich lösen zu können – ja zu müssen. Wer nicht auf dem Abstellgleis versauern will, wird den neuen Zug der Zeit besteigen müssen. Darauf sollte man sich nun allmählich einstellen.

Die jetzt an ihre

Weiter lesen

Bankkonto der “Österreichischen Schule”

Die Bank behält die 100%ige Einlagenquote ein und verzichtet auf Kredite sowie auf Leverage oder Spekulationen mit Kundenvermögen.

Das ist ein bedeutender Sicherheitsvorteil gegenüber den herkömmlichen Banken, die auf den Schutz des Staates vor einem Banken-Run angewiesen sind, weil Kundeneinlagen im Prinzip missbraucht werden; täte das eine private

Weiter lesen

Nevis LLC mit diskretem Bankkonto

Nein, auch wir verfügen nicht über die Kristallkugel und hellseherische Fähigkeiten.

Wir alle wissen nicht, was auf uns zukommt. Die Anzeichen nicht nur einer Finanzkrise, sondern vielleicht auch eines kompletten System-Kollapses mehren sich aber.

Da ist es besser, einen Teil seines Vermögens ausserhalb von direkten Zugriffsmöglichkeiten der Obrigkeit zu

Weiter lesen

Diskretion des Tradings erhöhen

In Puerto Rico gibt es keinen Informationsaustausch. Das ist schon einmal ein gewaltiger Vorteil.

Aber wenn Sie auf das Konto Geld anweisen etwa von Ihrer Hausbank aus, dann weiss die Bank damit automatisch, dass Sie über ein Konto in Puerto Rico verfügen. Wenn Sie von diesem Konto Geld

Weiter lesen