Posts in Kategorie: schweiz

AIA, FATCA und die Schweiz

Alarmglocken erschallen in der Schweiz:

Kann die Vertraulichkeit von Daten im Rahmen des automatisierten Informationsaustausches AIA auf der Grundlage des OECD-Standards nicht garantiert werden,

“muss der Beginn des Datenaustauschs allenfalls auf einen späteren Zeitpunkt verschoben werden.”

Klare Worte von Yves Mirabaud (siehe Foto). Wer ist Yves Mirabaud? Das ist niemand

Weiter lesen

Auch Steuersünder dürfen über ihr Konto verfügen

Wichtiges Urteil für alle, die noch sog. „undeklariertes“ Geld auf einem Schweizer Bankkonto liegen haben.

Denn ab dem kommenden Jahr 2017 sammelt auch die Schweiz im Rahmen des automatisierten Informationsaustausches – AIA – alle Kontodaten und sendet die gesammelten Daten ab 2018 an die staatlichen Stellen

Weiter lesen

Lizenz für China Construction Bank

Nun steht fest, dass erstmals seit Jahren wieder eine chinesische Bank in der Schweiz den Betrieb aufnehmen kann.

Laut der Bankenaufsicht hat die China Construction Bank (CCB) im Oktober 2015 die Lizenz zur Errichtung einer Zweigniederlassung in der Schweiz erhalten.

Die Zeit war reif dafür:

So fand am

Weiter lesen

Crypto Valley am Zuger See

Dezentral organisiertes Geldsystem

Genau das entsteht derzeit im Internet: Zahlungsmittel, die von Zentralbanken und Nationalwährungen wie Franken, Euro und Dollar losgelöst sind. Die erfolgreichste Internetmünze ist Bitcoin. Die Technologie bedeutet für die Banken eine ähnliche bedrohliche Revolution wie Uber für die Taxiwelt. Bitcoin braucht keine Instanz,

Weiter lesen

franken_euro.jpg

Schweiz & Gold

Gold ist ein wichtiger Faktor für die Schweiz.

Der Finanzplatz und der in der Schweiz stattfindende Goldhandel sind dafür verantwortlich.

Zur grossen Golddrehscheibe wird die Schweiz aber vor allem durch die Goldraffinerien, die früher zum Grossteil in den Händen der Grossbanken lagen. In der Schweiz befinden sich

Weiter lesen

02_-_mehrere_massive_schleusen.png

Zollfreilager

Politisch gewollte Freiräume

Immer mehr Vermögende weltweit legen einen Teil ihres Geldes in Wertsachen an. In Kunst, Gold, Diamanten oder Wein zum Beispiel. Diese Güter müssen irgendwo gelagert werden – und Zollfreilager sind beliebt, weil sie nach dem Niedergang des Bankgeheimnisses einer der letzten Orte sind,

Weiter lesen

franken_euro.jpg

Informationsaustausch

2017 ist es zu spät

Die Schweiz und die EU haben sich über den automatischen Informationsaustausch in Steuersachen geeinigt. Die Banken werden zunächst Daten erheben und diese wenig später an die Behörden melden.

Staatssekretär Jacques de Watteville und sein Verhandlungspartner bei der EU-Kommission, Heinz Zourek, haben am

Weiter lesen

Anonymes Schweizer Banking boomt wieder

Das diskrete Konto in der Schweiz ist wieder zurück. Und das Geschäft boomt.

Es gibt zwei Auslöser:

  1. Der Brexit! Grossbritannien hat sich immer geweigert, die wirtschaftlich Berechtigten seiner Trustkonstruktionen im Rahmen jedweder Informationsaustausch-Vereinbarung preiszugeben. Nach der Brexit Entscheidung steht fest: Das bleibt so dauerhaft.
  2. Die neu erarbeitete sog. “Wegleitung” der

    Weiter lesen

Schweizer Bankgeheimnis im Zollfreilager

“Die Zollfreilager sind die Karibik-Inseln des Kunsthandels”,

schrieb die New York Times schon im Jahr 2012.

Zollfreilager werden in der Schweiz typischerweise von den Kantonen geführt.

Dort eingelagerte Güter können jahrelang steuerfrei gehalten und gehandelt werden. Eine Abgabe wird erst fällig, wenn sie die Jurisdiktion – also die Zollfreizone des Lagers –

Weiter lesen

Schweizer Banking & AIA

Michel Longhini, CEO im Private Banking der Union Bancaire Privée, sagt ganz klar, dass angesichts der aktuellen politischen und wirtschaftlichen Situation in der Welt nicht genügend betont werden könne, dass die Bedeutung von Offshore-Finanzzentren in keiner Weise abgenommen habe.

“Tatsächlich ist die Summe der Kundengelder in

Weiter lesen

Neues Zollfreilager in Liechtenstein

Weil Superreiche immer weniger den Finanzmärkten und den Banken trauen, investieren sie zunehmend in Sachanlagen. Multi-Millionäre und Milliardäre haben wegen der überdies tiefen Zinsen und der anhaltenden Verunsicherung an den Finanzmärkten in den vergangenen Jahren immer mehr und noch mehr in Sachanlagen diversifiziert.
Die Aufbewahrung

Weiter lesen

Bankgeheimnis in der Schweiz

Kein Bankgeheimnis für Ausländer in der Schweiz

Der Schweizer Nationalrat hat Mitte September 2015 grundsätzlich zugestimmt, dass die Schweiz Informationen über ausländische Bankkunden automatisch an andere Staaten liefert. Der Ständerat wird daran nichts mehr ändern.

Vor wenigen Jahren hätte sich etwas derartiges kaum jemand vorgestellt. Wir kennen

Weiter lesen

Zollfreilager in der Schweiz

Warum sind Zollfreilager in der Schweiz interessant?

Als Bankenplatz hat die Schweiz an Ansehen verloren. Für Ausländer ist das berühmte Schweizer Bankgeheimnis ein Relikt der Geschichte.

Das ist zwar nicht ganz richtig. Mit professionell gemanagten Strukturen kann man weiterhin diskret in den Genuss

Weiter lesen

gabriel_zucman.jpg

Zucman und das Bankgeheimnis

Schweizer Bankgeheimnis – ein Untoter

  • Das Bankgeheimnis ist ein Relikt der Vergangenheit.
  • Die Zukunft gehört dem automatischen Informationsaustausch.
  • Angesichts des massiven Drucks und der drohenden Sanktionen durch Steuer- und Justizbehörden wagt niemand mehr, Steuern im großen Stil zu hinterziehen.
  • Keine Bank reicht mehr die Hand

    Weiter lesen