Posts in Kategorie: hinweise auf systemkollaps

Parallelwährung zum Euro – Mini Bots

Bot ist die Abkürzung für “Buono del Tresoro”.

Das sind italienische Staatsanleihen mit kurzer Laufzeit. Mini-Bots wären auf Papier verbriefte Anleihen in kleiner Stückelung bis herunter zu fünf Euro. Das würde es in letzter Konsequenz ermöglichen, sie wie Bargeld zu verwenden.

Auf einer Pressekonferenz auf Mini-Bots angesprochen, sagte EZB-Präsident

Weiter lesen

Systemcrash

Systemcrash ist mehr als

  • Crash an den Börsen,
  • Bankenpleiten,
  • wirtschaftliche Stagnation,
  • Staatspleiten,
  • Handelskriege,
  • Übernahme von Arbeitsplätzen durch Roboter,

 

Wie schon im Vorfeld der Finanzkrise von 2008 die Risse im System der Finanzwelt erkennbar waren,

werden sie heute in der Gesellschaft und im Allgemeinen

sichtbar.

Die Medien ziehen vor, darüber nicht zu berichten.

Risiken im Finanzsystem

Die Stabilität des Weltfinanzsystems wird in erster Linie und vor allem durch die immer noch

  1. viel zu hohen Schuldenberge,
  2. die anhaltenden Niedrigzinsen,
  3. die Trends zu Schattenbanken,
  4. und automatisierte Handelssysteme

bedroht.

Wenn einer dieser Brandherde explodiert, ist es unwahrscheinlich, dass eine Rettungsaktion wie seinerzeit zu Lehmans Zeiten gelingen würde. Warum nicht?

Die Lehren

Weiter lesen

Systemkollaps der Spätbronzezeit

Mehr als 300 Jahre, angefangen mit der Herrschaft der ägyptischen Pharaonin Hatschepsut (ca. 1500 v. Chr.) bis zum Zusammenbruch nach 1200 v.Chr., war der Mittelmeerraum der späten Bronzezeit Schauplatz einer komplexen internationalisierten Welt, in der Minoer, Mykener, Hethiter, Assyrer, Babylonier, Mitanni, Kanaaniter, Zyprer und Ägypter miteinander interagierten. Es war

Weiter lesen

2019 – Es wird spannend

„Das sieht nach Panik aus“,

zitierte die „Washington Post“ – quasi als Weihnachtsgruss – Diane Swonk, Chefökonomin beim Beratungshaus Grant Thornton.

US-Finanzminister Steven Mnuchin hatte noch am 23. Dezember mit den Chefs der sechs größten Banken des Landes telefoniert. Die CEOs von

  1. Bank of America,
  2. Citi,
  3. Goldman Sachs,
  4. JP Morgan,
  5. Morgan Stanley,
  6. Wells Fargo,

hätten dabei allesamt bestätigt,

Weiter lesen