Posts in Kategorie: crypto_news

Dot-Com-Blase & Bitcoin

Lässt sich die Dot-Com-Blase Anfang dieses Jahrtausends mit Bitcoin vergleichen?

Durch den Siegeszug des Internets entstanden seinerzeit viele Unternehmen, die sich der innovativen Technologie des Internets bedienten, ohne in Wirklichkeit selbst eine hinreichende Substanz vorweisen zu können.

Also alles wie bei Botcoin?

Das ist etwas zu oberflächlich betrachtet,

Weiter lesen

BTC – aktuelle Transaktionsprobleme

Seit dem 11. November benötigen Bitcoin Transaktionen unglaublich lange Zeit.

Wir erleben das am eigenen Leib. Wir haben bei einer Anweisung von 3.5 Bitcoin 33 Stunden Wartezeit gehabt.

Das hatten die Betreiber von SegWit2x wohl nicht als Konsequenz der Aussetzung ihres Vorhabens erwartet. Erwartet hatten sie wohl auch nicht,

Weiter lesen

Bitcoin Gabelung abgesagt – Hard Fork findet nicht statt

Segwit2x kommt nicht

Wir hatten es am 5. November hier an dieser Stelle klar ausgesprochen:

“Niemand will Bitcoin zerstören.”

Die Initiatoren des lange geplanten Segwit2x Upgrades haben gehandelt nach der Devise:

“Der Klügere gibt nach.”

Sehr viel sprach zugunsten des Upgrades. Aber die letzten Tage zeigten, dass viele Entscheidungsträger vor der Neuerung

Weiter lesen

Bitcoin Höhenrausch & die Schweiz

Bitcoin hat die Marke von USD 6.000,00 am 20. Oktober geknackt.

Natürlich wird es weiter auf und ab gehen, insbesondere nach historischen Höchstständen geht es rein technisch im Regelfall wieder leicht abwärts – aber die Gundtendenz ist wohl weiter aufwärts.

Die althergebrachten Banken bekommen allmählich Anfälle von Fussschweiss. Mit

Weiter lesen

Tokio ist Hauptstadt des Bitcoin

Viele Bitcoin-Unternehmen haben ihren Standort jüngst nach Japan verlagert, natürlich vor allem nach Tokio.

Wie das „Wall Street Journal“ berichtet, ist unter diesen Unternehmen auch der Anbieter „bitflyer“, der nach eigenen Angaben Dienstleistungen für mehr als 800.000 Kunden anbietet.
Japan treibt den Handel mit der virtuellen Währung Bitcoin machtvoll weiter

Weiter lesen

16.6 Millionen Bitcoin schon im Umlauf

Die Technik von Bitcoin sieht bekanntlich vor, dass möglichst alle zehn Minuten die von den Teilnehmern durchgeführten Zahlungen in einem Block zusammengefasst und registriert werden.

Jeder neue Block schließt an den vorherigen an, in der Kette – der Blockchain – sind alle Zahlungen transparent, Manipulationen fliegen sofort auf.

Jeder Block führt

Weiter lesen

Dimon kauft nun selbst Bitcoin

Kurz nach der Kritik an Bitcoin kaufte Jamie Dimons JP Morgan, der er als CEO vorsteht, einen grossen Block an Bitcoin.

Aus dem abgebildeten Screenshot ergibt sich der Kauf, weil die Käufer beim schwedischen  “XBT Provider” publiziert werden, die die höchsten Beträge in Bitcoin investieren.

Es kann nicht ausgeschlossen

Weiter lesen

Ripple ante portas

Es deutet manches darauf hin, dass das althergebrachte Finanzsystem angesichts der existenzbedrohenden Herausforderung durch den Bitcoin einen “Söldner” in den Kampf gegen die ungeliebte Kryptowährung schickt. Dieser Söldner hat durchaus Kampferfahrung. Er ist ausserdem waffentechnisch gut ausgestattet.

Wir sprechen von Ripple

Ripple existiert bereits seit 2013 und

Weiter lesen

Bitcoin Absturz – BCH als Phönix aus der Asche

In den letzten 24 Stunden war der Bitcoin-Preis extrem volatil und fiel auf USD 5.500 für einen extrem kurzen Zeitpunkt. Danach hatte sich Bitcoin wieder erholt bis auf USD 6.200. Die kurzfristige Richtung lässt sich zum Zeitpunkt der Verfassung dieses Beitrages nicht seriös vorhersagen.

Die Langfristprognose für Bitcoin

Weiter lesen

SegWit2X Hard-Fork Mitte November

Mitte November – um den 16. November herum – kommt es in der Bitcoin Blockchain zu einer weiteren sog. “Hard Fork”, also einer “Gabelung”.

Eine „Hard Fork“ findet statt, wenn bei einer bestehenden Blockchain eine Software-Aktualisierung durchgeführt wird, die mit der bestehenden Blockchain-Software nicht kompatibel ist. Das führt

Weiter lesen

Goldman Sachs & Handel mit Bitcoins

Das „Wall Street Journal“ berichtet “aus eingeweihten Kreisen”:

Die führende amerikanische Investmentbank Goldman Sachs prüft derzeit als erste große Wall-Street-Firma den

Einstieg in den direkten Handel mit Bitcoins

und andere digitale Währungen.

Eine Goldman-Sprecherin sagte, man erkunde derzeit, wie man

“das Interesse von Klienten an digitalen Währungen am besten bedienen”

könne.

Bislang

Weiter lesen

Draghi & Bitcoin

EZB darf Kryptowährungen nicht regulieren

Mario Draghi, Präsident der Europäischen Zentralbank (EZB), hat darauf hingewiesen, dass seine Institution nicht befugt sei, Kryptowährungen zu regulieren.

In seinen Erklärungen vor dem Ausschuss für Wirtschaft und Währung des Europäischen Parlaments sagte Draghi, dass

“es eigentlich nicht in unserer Macht stehe, Bitcoin und andere

Weiter lesen

Dimon und der “Matthews Trick”

Der “Matthews Trick”: Links antäuschen und dann rechts vorbei. Mit diesem Trick wurde der englische Fussballer Stanley Matthews zur Legende. Der frühere deutsche Nationalspieler Libuda kopierte den Trick erfolgreich. Er wurde folgerichtig auch “Stan Libuda” genannt.

Nu sind die USA nicht gerade für eine lange Fussball Tradition bekannt. Trotzdem scheint

Weiter lesen