Posts Tagged mit: Panamá

Leasing

Ein oder mehrere Unternehmen gemeinschaftlich können sich dieser Gesellschaft aus der Steueroase Panamá bedienen.

Die jeweiligen Geschäftsausstattungen werden an das Unternehmen in einem Hochsteuerland – oder an mehrere kooperierende Gesellschaften eines oder diverser Hochsteuerländer – vermietet; zu ganz normalen Marktpreisen.

Dergestalt läßt sich Kapital ansammeln in einer

Weiter lesen

Arbeitgeber

Eingestellt werden die Mitarbeiter von der Gesellschaft in Panamá.

Diese stellt diese Mitarbeiter dem Unternehmen, der Auftragnehmerin im Ausland, zur Verfügung gegen sorgfältig zu kalkulierendes Entgelt.

Die Gehaltslisten- und Reisekostenverwaltung mit den damit einhergehenden Ausgaben lassen sich dergestalt reduzieren. Panamá kennt für derartige Gesellschaften keinerlei Buchhaltungsverpflichtungen, alles

Weiter lesen

Staatsform

Der gewählte Präsident Martin Torrijos ist ein Volkswirt mit einem Diplom von Texas A&M, einer Universität in Texas. Seit er im Amt ist macht er einen soliden, intelligenten Eindruck, und er kann sich auf eine breite Unterstützung in der Öffentlichkeit verlassen.

Presse-, Rede- und Religionsfreiheit sind unangefochtene Grundrechte, und das

Weiter lesen

Vielseitigkeit

Im Gegensatz zu vielen anderen lateinamerikanischen Nationen spielt die Landwirtschaft eine wichtige, wenn auch untergeordnete Rolle in der Volkswirtschaft.

  • Das internationale Bankwesen,
  • die Schifffahrt und
  • das Speditionswesen

schaffen weitere Arbeitsplätze und füllen die Staatskassen.

Außerdem hat Panamá in Colón die

zweitgrößte Freihandelszone in der Welt

(Hongkong hat die weltweit größte Freihandelszone). Sie wirkt sich auf

Weiter lesen

Landeswährung

Für US-Amerikaner und andere Zureisende, die im Besitz von US-Dollar sind, besteht also kein Grund, Devisen zu tauschen oder sich Gedanken um Wechselkurse zu machen.

Man denkt wieder in normalen Währungen: Dollar – Euro – Yen – Schweizer Franken – Britisches Pfund.

Die Verfassung von Panamá verbietet der Regierung den Druck

Weiter lesen

Lebenshaltung

Das ist bestimmt nicht zu generalisieren und sehr individuell zu beurteilen. Das auch Panamá aktuell wie jedes Land auf der Welt die Folgen steigender Energie- und Lebensmittelpreise zu spüren bekommt, ist selbstverständlich.

Aber im Kern stimmt die Aussage.

In Panamá reicht den zahlreichen dort lebenden US-Amerikanern ihr monatlicher Scheck von

Weiter lesen

Rabatte

Zusätzlich kann man

  • seinen Haushalt steuerfrei ins Land bringen (bis zu einem Zeitwert des Mitgebrachten von US-Dollar 10.000,00 pro Person, keine Erhöhung des Wertes durch weitere Familienangehörige) und
  • alle zwei Jahre ein neues Auto für den Privatgebrauch importieren.
Auch zahlt man in Panamá keine Einkommensteuer auf im Ausland bezogenes Einkommen –

Weiter lesen

Infrastruktur

Verfügen sollte man über eine

Holding Gesellschaft,

die sich ggf. an allen denkbaren Unternehmungen bei Bedarf rechtlich beteiligen darf.

  • Die Holdinggesellschaft sollte ein Konto eröffnen. Auf diesem Bankkonto sollten schon einmal Finanzmittel geparkt werden, die im Bedarfsfalle schnell abrufbar sind.
  • Sinnvoll ist immer, wenn die Holdinggesellschaft die Möglichkeit mitumfaßt, die wirtschaftlichen

    Weiter lesen

Dienstleistungen

Wechsel der Vertragspartners

Vertragspartner der normalen Kunden des hier angesprochenen Kreises selbständig tätiger Personen, die in diesen Branchen in Hochsteuerländern arbeiten, werden bei dieser Konstruktion in Kunden der Gesellschaft aus Panamá umgewandelt. Gezahlt wird von diesen Dienstleistungsnehmern demgemäß an die Gesellschaft aus Panamá, die

Weiter lesen

historisches

Die USA kauften die Konkursmasse für 40 Millionen Dollar. Es war ein guter Deal. Gegen Anerkennung der Republik Panama und eine einmalige Zahlung von 10 Millionen sowie ab 1913 von jährlich 250.000 US$ sicherten sich die USA "auf Ewigkeit" alle Rechte zum Bau, Betrieb und Schutz des Kanals; die

Weiter lesen

Die Armee

Das Militär wurde abgeschafft,

da es nicht benötigt wird, und die Bürger sind damit zufrieden.

Die Grenzen Panamás werden von den USA geschützt.

Die Polizei ist nichts weiters als eine Polizei und kein Instrument von Unterdrückung und Machogehabe.

Weiter lesen

Fremdenfeindlichkeit ?

Dank des Kanals kamen seit vielen Jahren hunderttausende von Menschen aus der ganzen Welt nach Panamá. Dazu zählten auch die zehntausende von US-Amerikanern, die für das Kanalprojekt arbeiteten, bevor der Kanal im Jahr 1999 an Panamá übergeben worden ist.

Daher haben die Einwohner Panamás überhaupt keine Probleme mit Menschen aus

Weiter lesen

Wo leben?

Wer ein tropisches Klima bevorzugt, wird weder von der Atlantik- noch von der Pazifikküste enttäuscht sein. Die Pazifikküste kennt deutlich weniger Niederschläge.

Wer jedoch eher ein gemäßigtes Klima mit kurzer Anfahrt zum Strand bevorzugt- es ist so gut wie unmöglich mehr als eine Stunde Fahrzeit vom Strand entfernt zu sein;

Weiter lesen

kontaktfreudig

Sie sind

kosmopolitischer und gebildeter

als viele Menschen, die in reicheren Ländern leben, weil sie seit vielen Jahren mit vielen verschiedenen internationalen Besuchern und Kanalnutzern zusammengelebt haben.

Es gibt natürlich auch Arme in Panamá, aber ohne die zermürbende, verzweifelte Armut, die in vielen Teilen der Welt so häufig zu beobachten ist.

Weiter lesen

Der Kanal

Ausbau einer munter sprudelnden Geldquelle

Der Verkehr im Kanal von Panamá war in den letzten Jahren immer mehr gestiegen und die Lizenzen für die Durchfahrt sind heiß begehrt. Oft müssen Schiffe tagelang warten, bevor sie die Transitstrecke befahren dürfen. Inzwischen gibt es sogar Versteigerungen für Passage-Slots in letzter Minute,

Weiter lesen