Tschüss Deutschland !

Download PDF

Die Zahl der Menschen, die Deutschland dauerhaft verlassen, steigt derzeit rasant an.

Die Zahl der Auswanderer zeigt u. a. die Zufriedenheit bzw. Unzufriedenheit der Bürger an, wobei die Zahl der Auswanderungswilligen um ein Vielfaches höher liegt. Nicht vergessen sollte man auch, dass sich viele Auswanderer in Deutschland nicht abmelden und so gar nicht mit in die Statistiken einfließen.
Ebenfalls nicht von Statistiken erfasst werden die Personen, die eine zweite Staatsbürgerschaft oder zumindest eine weitere Residencia (Daueraufenthaltsrecht) erworben haben und zunächst noch den deutschen Pass behalten. Die Schaffung des

persönlichen Notausgangs

zeigt man schliesslich keiner deutschen Behörde an.

Der Anstieg der Personen, die sich von Deutschland abwenden, ist beachtlich.

Qualität wandert ab – Sozialhilfeempfänger bleiben zurück.

Nicht zuletzt die junge Generation wandert ab. Ihr Arbeitsplatz ist der Laptop, die eigene Offshoregesellschaft ist irgendwo in der Welt registriert, und neben Crypto-Wallets verfügt man über Auslandskonten.

Diese Personen verdienen oft gutes Geld und leben mal in diesem – mal in jenem Land rund um den Globus.

Sie schauen aber auch darauf, wo man sich doch einmal dauerhaft niederlassen kann, wo man sicher ohne nennenswerte Kriminalität und möglichst paradiesisch leben kann bei natürlich guter Internetanbindung – und als Krönung nicht einmal steuerpflichtig wird.
Natürlich soll der neue Reisepass weiterhin visafreies Reisen erlauben.

Unerfüllbare Träume? – Nein, recht einfach umsetzbar!

Wir haben da einige Perlen für die jetzt aktive Generation und für alle Junggebliebenen:

St. Lucia

Grenada

St. Kitts & Nevis

Dominica

Antigua & Barbuda

ZUM KONTAKTFORMULAR

2 Comments

Sie dürfen hier kommentare schreiben.


  • Schöne Grüße aus der DominikanischenRep.,, wo ich an der grünen und weitestgehend hurricane-freien Nordküste seit 19 Jahren lebe..
    Ich kenne diese vorgeschlagenen Inseln alle. Für ein permantes Leben dort wären sie mir zu klein. Der bekannte “Inselkoller” kann auf Dauer nicht ausbleiben.
    Das Land meiner Träume ist wenigstens so groß wie die Schweiz.
    Was man im Ausland und im Internet verdient, interessiert die hiesigen Behörden überhaupt nicht. Immobilienerwerb: easy going für Ausländer.Dito Kontogründungen in € / US$/ Pesos. Geldüberweisungen aus dem Ausland in 2-3 Tagen verbucht.

    DR. ALEXA ROSTOSKA 3 Monaten ago Reply


    • Grüsse zurück aus Panama in die Dominikanische Republik!

      Ob man einen Inselkoller auf einer der Westindischen Inseln bekommt, ist eine sehr individuelle Frage. Immerhin gibt es Direktflüge nach Europa.
      Es geht bei dem Thema “Tschüss Deutschland” nicht nur darum wo man lebt, sondern nicht zuletzt um eine andere Staatsbürgerschaft. Und diese Jurisdiktionen ermöglichen visafreies Reisen weit komfortabler als etwa ein Reisepass der Dominikanischen Republik. Auf diesen Inseln gibt es praktisch keine Kriminalität, was sich in der Dominikanischen Republik so nicht sagen lässt.

      Grenada ist ebenso hurricanfrei wie die mir sehr gut bekannte Nordküste der Dominikanischen Republik. Den letzten Hurrican “Ivan” gab es in Grenada, als die Nordküste der Dominikanischen Republik fünf Tage später im September des Jahres 2004 von Hurrican Jeanne getroffen wurde, dem schwersten Hurrican dieser Saison, der dann wenige Kilometer weiter weg – in Haiti – hunderte Menschenleben kostete; es war das Jahr der langsam “herumtorkelnden” Hurricans.

      Ausserdem kann man mit einem Pass der Westindischen Inseln auch in der Dominikanischen Republik leben, wenn man das will. Oder in Panama.

      Es liegt mir fern, an dieser Stelle die Dominikanische Republik “herunterschreiben” zu wollen. Dafür habe ich dieses wunderschöne Land – mit all seinen Fehlern – viel zu gern.

      Ralph 3 Monaten ago Reply


Schreiben Sie einen Kommentar