02. / 03. Juli 2011

sorgen_2011.jpg
Download PDF

Deutschsprachige Nachrichten aus Panamá

Die Hauptsorgen der Panamaer

sorgen_2011.jpg

 

Steigende Kriminalität nimmt als Hauptsorge der Menschen in Panamá gewaltig ab. Man ist immer mehr bekümmert über die Inflationszahlen und die fallende Kaufkraft des Einkommens als Resultat der bislang traditionellen Bindung der Landeswährung Balboa an den Dollar (1 : 1).

Noch vor einem Jahr sorgte man sich um steigende Kriminalität zu 59,9%. Das ist gefallen auf nur noch 31,7%. 

Umgekehrt hatte man die Inflationsgefahren vor einem Jahr noch nicht richtig registriert, was sich nun geändert hat. Aus einer Besorgnis von nur 11,6% sind 31,1% geworden.

Die Befragung wurde dieses Jahr von „Unimer“ durchgeführt zwischen dem 23. und 27. Juni. Die Fehlerquote wird von dem Meinungsforschungsinstitut angegeben mit maximal 2,8%.

Neuer Parlamentspräsident: Héctor Aparicio

Der Präsident der panamaischen Nationalversammlung heißt seit 1. Juli Héctor Aparicio. Héctor Aparicio gehört der Mehrheitspartei des Präsidenten an, also dem CD. Er konnte 33 Stimmen auf sich vereinen.

plenum_nationalversammlung.jpg

 

Es hatte eine Kampfabstimmung innerhalb des Regierungslagers gegeben. Gegen Héctor Aparicio kandidierte Alcibiades Vásquez von der Partei der Panameñista. Dieser war auf 21 Stimmen gekommen. Als das Ergebnis bekanntgegeben wurde, verließen die Panameñistas den Plenarsaal. Das ist demnach viel Feuer unter dem Dach des Regierungslagers. Die Panameñistas wollen keinen Kandidaten für das Amt des Vizepräsidenten des Parlamentes stellen nach dem Ende der 35 Tage währenden Auseinandersetzung mit dem CD.

17 Stimmen konnte der Oppositionskandidat Renault Domínguez der PRD auf sich vereinen; das interessiert aber eigentlich niemanden wirklich.

Ausländische Direktinvestitionen

Um USD 128,4 Millionen erhöhten sich die ausländischen Direktinvestitionen in Panamá im ersten Quartal des laufenden Jahres, gibt das staatliche Statistikamt bekannt. Das waren insgesamt USD 746,6 Millionen.

panamaische_zertikate.jpg

 

Unter dem Motto „Panama Investments 2011“ wirbt Panamá derzeit auf Austellungen im Ausland gezielt als Investitionsstatndort, konkret in Brasilien, Kanada, Japan, Spanien, den Niederlanden, Deutschland und Großbritannien.

Von Tocumen direkt nach Chiriquí und Bocas del Toro

Wer aus dem Ausland eingeflogen kam und weiter wollte nach Chiriquí oder Bocas del Toro. der mußte erst durch die Hauptstadt sich hindurchquälen bis zum Regionalflughafen nach Albrook.

Das ist nun Vergangenheit.

aero_perlas.jpg

 

Die Flugreisenden können direkt am Internationalen Flughafen von Tocumen einen Flieger der „Aero Perlas“ besteigen. Allerdings fliegt dieser auch nur bis Albrook, wo dann umgestiegen wird.

Eigentlich ist das nur ein halber Schritt in die richtige Richtung.

 

 

Schreiben Sie einen Kommentar