St. Kitts & Nevis: Bedingungen & Kosten der Staatsbürgerschaft

Download PDF

Der kleinste souveräne Staat Amerikas – St. Kitts & Nevis – befindet sich auf den Leeward Islands der Westindischen Inseln. Die Föderation vereint die Inseln St. Kitts und Nevis. Die englischsprachigen Inseln sind nach wie vor nach karibischen Maßstäben unterdurchschnittlich entwickelt, aber der Tourismus, die Hauptwirtschaft der Inseln, wächst stetig und bringt neue Hotels und Resortentwicklungen mit sich. Beide Inseln haben internationale Flughäfen und zwei Fährlinien verbinden sie. Die Inseln sind immer noch stark mit der Natur verbunden; es wird geschätzt, dass St. Kitts & Nevis derzeit eine größere Population von Vervet-Affen hat als Menschen.

Aber hat man nicht in vielen hochentwickelten Ländern dieser Welt den Eindruck, es lebten dort mehr Affen als Menschen?

Die Föderation von St. Christopher und Nevis, auch bekannt als St. Kitts und Nevis, ist die älteste Citizenship-by-Investment Initiative der Welt, gegründet bereits 1984.

Vorteile der St. Kitts & Nevis Staatsbürgerschaft durch das Investitionsprogramm:

  1. Schnelle Bearbeitung: Die Einbürgerung kann mittels einer – allerdings kostenpflichtigen – “Beschleunigungsgebühr” schon in 60 Tagen mittels des “Accelerated Application Process (AAP)” erfolgen; das kostet den Hauptantragsteller noch einmal USD 25.000 und ist im Regelfall wohl unwirtschaftlich. Ansonsten sind 3 bis 4 Monate zu veranschlagen.
  2. Keine Steuer: St. Kitts & Nevis erhebt keine Einkommens-, Vermögens- oder Erbschaftssteuern.
  3. Ein Antragsteller muss St. Kitts & Nevis nicht besuchen, um sich für die Staatsbürgerschaft zu qualifizieren, obgleich alle Antragsteller einer sorgfältigen Überprüfung unterzogen werden.
  4. St. Kitts & Nevis erkennt die doppelte Staatsbürgerschaft an, so dass Sie weiterhin vom bestehenden Staatsbürgerrecht Gebrauch machen können – es sei denn, das Heimatland lässt das nicht zu.
  5. Gutes visafreies Reisen: Mit einem Pass von St. Kitts & Nevis können Sie visafrei in mehr als 150 Länder der Welt reisen, darunter alle Länder Europas und der Europäischen Union, das Vereinigte Königreich, Irland, die Karibik und die Commonwealth-Staaten. Bürger können oft langfristige Reisevisa in die Vereinigten Staaten von Amerika erwerben.

1. Alternative

Investition in den “Sustainable Growth Fund”

Der Sustainable Growth Fund wird für die Finanzierung von Initiativen im Bereich Schulbau und Bildung (Computer, Bücher, Stipendien) verwendet. Dieser Fonds trägt auch dazu bei, die Auswirkungen des Klimawandels in St. Kitts und Nevis abzumildern, z.B. die Vorbereitung auf erhöhte Hurrikanbedrohungen, Dürren, Notfall- und Katastrophenplanung und -vorsorge. Dieser Fonds wird auch zur Unterstützung des Wirtschaftswachstums von St. Kitts und Nevis beitragen (Unterstützung für Produktion und Industrie, Diversifizierung und Entwicklung der Landwirtschaft, Unterstützung des Fischereisektors, Unterstützung der Entwicklung von Finanzdienstleistungen, Unterstützung der Weiterentwicklung der heimischen und exportorientierten Industrie, Unterstützung der Beteiligung an der Vereinfachung der Geschäftstätigkeit und auch der Verbesserung des technologischen Fortschritts). Dieser Fonds für nachhaltiges Wachstum wird auch dazu beitragen, alle Einreisehäfen zu fördern, Darlehen für Einreisehäfen zurückzuzahlen, die Hafenanlagen von Flughäfen und Seehäfen zu verbessern und die Infrastruktur zu unterstützen, z.B. durch den Bau von Straßen und Versorgungseinrichtungen. Der Fonds wird auch zur Entwicklung und Verbesserung der medizinischen Einrichtungen von St. Kitts und Nevis sowie zur Unterstützung der Tourismusentwicklung beitragen. Einige Spenden werden zur Förderung, Erhaltung, zum Schutz und zur Entwicklung der Kultur und des Kulturerbes von St.Kitts und Nevis sowie zur Unterstützung anderer nachhaltiger Wachstumsinitiativen in St. Kitts und Nevis verwendet.

Zahlungen in den Fonds zum Zwecke des Erwerbs der Staatsbürgerschaft

2. Alternative

Investment in ein Immobilienobjekt

Erstes Angebot

Um sich zu qualifizieren, muss der Investor (oder die Investoren) einen Vertrag über den Kauf von Immobilien im Wert von 400.000 US-Dollar oder mehr auf St. Kitts oder Nevis abschließen. Sobald der Kaufvertrag unterzeichnet ist und der Bauherr seine erste Anzahlung erhalten hat (typischerweise 10-20 Prozent), kann der Investor die Staatsbürgerschaft beantragen. Es ist wichtig zu beachten, dass der Immobilienvertrag von der Annahme der Staatsbürgerschaft abhängig gemacht werden kann.

Qualifizierte Immobilieninvestitionen müssen mit der Absicht gekauft werden, Eigentumswohnungen, Häuser, Hotels usw. zu bauen. Nur Land-Käufe qualifizieren nicht.

Eine Ausnahme bildet die Spezialentwicklung des Christophe Harbour auf der Südhalbinsel St. Kitts, wo qualifizierte Parzellen ab einem Mindestbetrag von 700.000 US-Dollar erworben werden können.

Es gibt mehrere Yachthäfen im Bau und auch Jachthafenplätze sind qualifiziert, sofern sie die Mindestinvestition von 400.000 US-Dollar erreichen.

Sobald die Staatsbürgerschaft anerkannt ist, wird der Immobilienkauf abgeschlossen. Die Immobilie darf nicht binnen fünf Jahren verkauft werden oder es kann die Staatsbürgerschaft entzogen werden.

Staatliche Gebühren

2. Angebot:

Ein neues Immobilienangebot existiert zwischenzeitlich zu einem Preis von nur 200.000 US-Dollar

plus Regierungsgebühren von:

Diese zweite Option soll für neue Entwicklungen von Luxusresorts genutzt werden und kann erst nach 7 (sieben) Jahren im Rahmen des CBI-Programms wiederverkauft werden.

Die Option mit einer Investition von 400.000 US-Dollar ermöglicht dagegen den Weiterverkauf nach 5 (fünf) Jahren des Eigentumserwerbs.

Hinzu treten staatliche Bearbeitungsgebühren (bei beiden Immobilieninvestitionen):

Due Diligence Gebühren bei Immobilieninvestitionen als auch im Rahmen des “Sustainable Growth Fund”:

3. und neue Alternative

befristed auf 31. Dezember 2022

Diese neu sog.  “Alternative Investment Option” (AIO) ist eine dritte und neueste Form der Investition im Rahmen des “St. Kitts und Nevis Citizenship by Investment “Programms. Sie wurde Ende 2021 eingeführt. Das Ziel der AIO ist es, ausländische Investitionen aus dem Staatsbürgerschaftsprogramm in qualifizierte Infrastruktur- und Sozialprojekte zu lenken.

Bei den im Rahmen des AIO genehmigten Projekten handelt es sich im Wesentlichen um Co-Investitionsprojekte zwischen der Regierung, lokalen Geschäftsleuten und ausländischen Investoren. Die Regierung möchte sicherstellen, dass die im Rahmen der AIO genehmigten Projekte nicht nur die Beschäftigung vor Ort maximieren und der Wirtschaft des Landes neue Mittel zuführen, sondern auch zu einem Technologietransfer und zum Aufbau von Kapazitäten führen.

Diejenigen, die sich an AIO-Projekten beteiligen, können darauf vertrauen, dass ihre Investitionen direkt in konkrete, nachhaltige und geprüfte Projekte fließen, die für die Menschen in St. Kitts und Nevis einen echten Mehrwert darstellen. Sie dienen dem Aufbau einer langfristige Infrastruktur und verbessern die Widerstandsfähigkeit der Wirtschaft der Inseln.

Darüber hinaus ist diese Option wohl die flexibelste der drei Möglichkeiten, die es anspruchsvollen Investoren erlaubt, kreative Lösungen für Entwicklungsziele zu finden.

AIO-INVESTITIONSBETRAG

Mindestinvestition USD 175.000 bis USD 200.000 je nach Art des Projektes
Mindesthaltedauer 7 Jahre

Alle staatlichen Gebühren:

  • Due-Diligence-Gebühren,
  • Gebühren für zusätzliche qualifizierte Angehörige usw.

 

bleiben dieselben wie bei der Immobilienoption.

Hinweis:

Im Einklang mit den Zielen der öffentlich-privaten Partnerschaft gibt es weder eine garantierte Kapitalrendite noch einen zukünftigen Wert.

Es ist wichtig zu verstehen, dass die Hauptrendite Ihrer Investition der Vorteil ist, Bürger von St. Kitts und Nevis zu werden. Das kann man auch als Privileg bezeichnen…

4. Alternative

Die eigene Immobilie

Gute Nachrichten für alle, die in Immobilien auf St. Kitts und Nevis investieren möchten!

Das Kabinett hat nun auch den Verkauf von Privathäusern im Rahmen des Programms “Staatsbürgerschaft durch Investition” genehmigt.

Sie können jedes Haus mit einem geschätzten Wert von mehr als USD 400.000 kaufen.

  1. Die Immobilie muss durch ein Eigentumszertifikat im Besitz des Verkäufers sein.
  2. Der Wert des Grundstücks wird bei der Ermittlung des Wertes des Hauses nicht berücksichtigt.
  3. Ein Einfamilienhaus muss als eine Einheit verkauft werden und darf nicht in Wohnungen oder Eigentumswohnungen umgewandelt oder anderweitig für den Verkauf im Rahmen des Citizenship by Investment-Programms aufgeteilt werden.
  4. Ein Mehrfamilienhaus oder mehrere Mehrfamilienhäuser auf ein und demselben Grundstück werden als eine Einheit verkauft und dürfen nicht geteilt werden.
  5. Die Verwendung von Aktien ist verboten.

Die ist ein grober Überblick hinsichtlich dieser letzten Variante und vermutlich nur interessant für Personen, die tatsächlich dauerhaft auf St. Kitts & Nevis leben möchten.

Natürlich begleiten Sie unsere Mitarbeiter vor Ort bei dieser sehr individuellen Variante

Bearbeitungskosten

Die Bearbeitung des Einbürgerungsverfahrens vor Ort wird durch eine staatlich vorgeschriebene und lizensierten Person durchgeführt. Mit dieser arbeiten seit lander Zeit vertrauensvoll zusammenwir zusammen.

Unsere Kosten

Die Gesamtkosten dieser Bearbeitung belaufen sich auf + / – USD 30.000,00 und wird je nach konkretem Arbeitsaufwand berechnet. Vor jeglicher Zahlung kommt es zu einem individuellen Vertragsabschluss mit uns in schriftlicher Form, der die Gebühren verbindlich festlegt.

Auf diese Gebühren wird eine Vorschusszahlung von 50% fällig.

Die einschlägigen Formulare stellen wir natürlich zur Verfügung zur Verfügung.

ZUM KONTAKTFORMULAR