Generationen übergreifender Trust

Download PDF

DAS EINZIGE INSTRUMENT, DAS
SEIT ÜBER 800 JAHREN
ENGLISCHER RECHTSPRECHUNG ALS

  1. KOMPLETTES VERMÖGENSSCHUTZINSTRUMENT,
  2. GENERATIONSÜBERGREIFENDES VERMÖGENSPLANUNGSINSTRUMENT
  3. UND STEUEROPTIMIERUNGSINSTRUMENT

IN EINEM SICH BEWÄHRT HAT, IST DER ENGLISCHE TRUST.

Zusammen mit unseren Partnern verfügen wir über die älteste Treuhandgesellschaft in der Karibik, nachdem 1994 bereits die einschlägige Treuhandlizenz erteilt worden war. St. Kitts & Nevis verfügt über ein Trustrecht und eine Gesetzgebung, die als eine der besten der Welt gilt. Diese Gesetzgebung wurde nach dem Vorbild des britischen Rechts, aber mit zusätzlichen Schutzmaßnahmen, von britischen Kolonien und Commonwealth-Ländern wie den Cook Islands, den Caymans und den British Virgin Islands übernommen.

Es gab eine Reihe von Steuerfällen, die vom Time Magazine populär gemacht wurden, in denen die amerikanische Regierung ohne Erfolg versuchte, solche Trusts mit riesigen Geldbeträgen aufgrund von Steuern, die von den Treuhändern und Begünstigten gehalten wurden, zu beiseitigen. Es ist unstrittig, dass ein ordnungsgemäß gegründeter Nevis Trust nicht zu brechen ist, zumal nicht einmal die gesamte politische und steuerliche Macht des amerikanischen Steueramtes ihn beseitigen kann. Es ist kein Wunder, dass der Nevis Trust aufgrund seiner unerschöpflichen Möglichkeiten das bevorzugte Vermögensschutzinstrument nicht zuletzt vieler amerikanischer Familien mit hohem Vermögen ist.

Obwohl komplex im Aufbau, sind die Grundprinzipien des Trust einfach zu verstehen.

Der Eigentümer (der so genannte Treugeber) schenkt das Eigentumsrecht (Bargeld in der Bank, Immobilien, Aktien, Gold, Antiquitäten usw.) an eine Gesellschaft (den so genannten Gesellschaftertreuhänder), die den wirtschaftlichen oder gleichwertigen Titel (die Rechte auf Einkommen und Vermögen) als Treuhänder oder Verwahrer für eine ausgewählte Anzahl von Begünstigten hält, die der Treugeber selbst, seine Kinderfamilienmitglieder oder andere Unternehmen oder Treuhänder sein können.

Der Treuhänder verwaltet dann das Vermögen zugunsten der Begünstigten, solange und zu den in der Treuhandurkunde genannten Bedingungen.

Da der Rechtstitel auf den Namen des Treuhänders lautet, werden die Begünstigten bei richtiger Strukturierung nicht auf das Trust-Einkommen besteuert und gelten nicht als Eigentümer des Treuhandvermögens, so dass sie nicht wegen Forderungen verklagt werden können. Es gibt zahlreiche Vorteile eines fachmännisch gemachten Trusts, die wir in einer ausführlichen Beratung erläutern können, aber einige davon erläutern wir nachfolgend beispielhaft.

Der Treuhandfonds der Familien-Dynastie schafft eine unbegrenzte Truststruktur für Sie selbst und zukünftige Generationen in ewiger Beständigkeit (also für immer):

  1. Vermeidung aller Formen der staatlichen Vermögenssteuer, Schenkungssteuer, Erbschaftssteuer und persönlicher Besteuerung und Bewahrung des Vermögens in der Familie. Diese Struktur wurde von Dynastien wie den Rothschilds und den Rockefellers genutzt, um den generationsübergreifenden Reichtum zu erhalten und zu vermehren und gleichzeitig den gewohnten Lebensstil beizubehalten.
  2. Die Begünstigten des Trusts und ihre Nachkommen können nicht von Ehepartnern, Geschäftspartnern, Gläubigern, Steuerbehörden oder irgendjemandem sonst verklagt werden, da sich alle Vermögenswerte de jure im Eigentum des Trusts befinden. Das bedeutet, dass Sie und Ihre Kinder und deren Kinder für immer vor schweren Lebensrisiken geschützt sind, die die meisten Familien finanziell zerstören, einschließlich Konkurs, Scheidung, Erbstreitigkeiten, Gläubigeransprüche, Steuerstreitigkeiten und Beschlagnahmungen. Der Trust hat auch eine entmutigende Wirkung gegen Entführung, Erpressung und andere Betrugsunternehmen, da die Begünstigten nicht gezwungen werden können, sich von den übrigen Begünstigten zu trennen. Sie besitzen rechtlich eben nichts. Die Bereitstellung von Passwörtern für Bankkonten des Trusts stehen ihnen nicht zur Verfügung. Das eigene überschaubare Bankkontovermögen fällt hier nicht ins Gewicht.
  3. Die Begünstigten können ihren eigenen “Kuchen” haben und ihn auch essen, da sie den üppigen Lebensstil von Yachten, Häusern und allen notwendigen “Spielzeuge” beibehalten dürfen, die sie während ihres Lebens benutzen, die ihnen aber vom Trust bis zu ihrem Tod rechtlich nur geliehen werden. Dadurch werden komplexe Erbstreitigkeiten und Testamente vollständig vermieden. Dies ist besonders wichtig in Rechtsordnungen mit Zwangserbschaftsregelungen wie beim Pflichtteilsrecht in Deutschland.
  4. Der (die) Treugeber oder die ursprünglichen Eigentümer des Vermögens können während ihrer Lebenszeit die volle Kontrolle behalten, indem sie ordnungsgemäß ausgearbeitete Schutzklauseln verwenden, die es ihnen ermöglichen, den Treuhänder zu ersetzen und die Bedingungen des Trusts als Protektoren zu ändern. Weiterhin, da sie in einer steuerfreien Gerichtsbarkeit leben (siehe Schritt 1 und 2), kann jedes Einkommen, das sie vom Trust erhalten, rechtlich als ausländisches Einkommen und steuerfrei deklariert werden.
  5. Der Trust zahlt in Nevis keinerlei Einkommenssteuer, keine Kapitalertragssteuer und auch keine andere Steuer. Durch den Einsatz sorgfältig ausgewählter Holdinggesellschaften und Investmentstrukturen kann er die Quellensteuer in den Ländern, in denen er investiert, durch die Nutzung von Doppelbesteuerungsabkommen minimieren.
  6. Zur Erhöhung des Schutzes können die Vermögenswerte von einem unabhängigen Treuhänder gehalten und verwaltet werden, der entweder ein zugelassener Vermögensverwalter, eine Bank oder ein Finanzinstitut ist, das eine Haftpflichtversicherung führt und dem Treuhänder gegenüber rechenschaftspflichtig ist. Die aktuelle Family-Office-Gliederung oder Ihr bestehender Custodian kann diese Rolle problemlos übernehmen bzw. es muss nichts verändert oder transferiert werden.
    Wir arbeiten mit zahlreichen Family Offices problemlos zusammen.

Es ist wichtig zu beachten, dass der

Trust unter Ihrem neuen Pass und Steuerwohnsitz errichtet

wird, was bedeutet, dass die CRS-Berichterstattung an Ihr Land des Steuerwohnsitzes und schließlich an Ihr Land der Staatsbürgerschaft erfolgt. Es ist zu beachten, dass es sich hierbei nicht um einen Vermeidungsmechanismus handelt, da Ihre Informationen an die Länder weitergeleitet werden, in denen Sie legal steuerlich ansässig sind, in denen jedoch keine Steuern auf ausländische Einkünfte erhoben werden. Sie und Ihre Familie werden so für immer rechtlich einwandfrei steuerfrei. Sie vermeiden keine Steuern, noch planen Sie Ihre Steuerangelegenheiten, Sie hatten dieses System schlicht und einfach verlassen.

Schreiben Sie einen Kommentar