Die Betriebsgesellschaft

Download PDF

DER TRUST KANN EINE OPERATIVE GESELLSCHAFT BESITZEN.

NACH DEN CRS-REGELN (Common Reporting Standards) WERDEN ALLE STEUERLICHEN INFORMATIONEN EINER OPERATIVEN GESELLSCHAFT NUR AN DAS LAND DER GRÜNDUNG WEITERGEGEBEN.

Ein weiterer Vorteil ist, dass die Betriebsgesellschaft die Ausschüttung von Dividenden oder die Gewinnmitnahme durch Reinvestition in Vermögenswerte oder Betriebe verschieben kann.

Wenn also ein Teil Ihrer Finanzstrategie darin besteht, in Unternehmen zu investieren oder zu entwickeln, die mindestens 50% ihrer Bilanz als Betriebskapital betrachten, wird die Betriebsgesellschaft zu einem weiteren Teil Ihrer Strategie zur Steueroptimierung.

Um zu zeigen, wie effektiv dies in der Praxis funktioniert, nehmen wir das

Beispiel einer panamaischen Zollfreizonengesellschaft.

Nach panamaischem Recht kann ein Unternehmen in der Zollfreizone weltweit tätig sein und dennoch keine Steuern auf sein aus dem Ausland stammendes Betriebseinkommen zahlen. Sie gilt nicht als Offshore-Gesellschaft und wird daher nicht unter den Regelungen für Offshore-Gesellschaften in Europa bestraft. Sie kann Dienstleistungen oder Waren oder andere Aktivitäten weltweit verkaufen.

Das Unternehmen wird zwei oder mehr Konten führen:

A. Eine Geschäftsbuchhaltung, die den allgemeinen Betrieb, die Löhne, den Umsatz und die Bürokosten abdeckt.

B. Ein Investmentkonto z.B. bei einer Schweizer Bank zum Halten von passiven Anlagen wie Aktien, Anleihen, etc.

Der Vorteil ist, dass die Betriebsgesellschaft den Gewinn praktisch für immer überwälzen kann und kontinuierlich Mittel auf ihrem Investmentkonto ablegt und so den Wert des Unternehmens steigert. Zu den Vorteilen gehören:

Im Falle der Panama Free Zone ist die Betriebsgesellschaft ein nahezu steuerfreies Vehikel, das Substanz hat und nicht als Offshore-Einheit oder Steueroasengesellschaft behandelt wird und daher mit wenigen Einschränkungen international handeln kann (andere Freizonengesellschaften sind verfügbar, etwa im europanahen Georgien).

Die Gesellschaft kann andere operative oder passive Holdinggesellschaften in verschiedenen Jurisdiktionen besitzen, aber als Managementzentrum für weltweite Aktivitäten behandelt werden, wodurch die steuerliche Behandlung auf ein Minimum reduziert und optimiert wird.

Während ein Trust extern verwaltet werden muss, kann das Unternehmen von Ihnen und Ihrer Familie als Direktoren selbst betrieben werden, wobei Sie die laufende Kontrolle über Fonds und Investitionen behalten, ohne gegen Steuergesetze oder Regeln zu verstoßen, da die Erträge in der Betriebsgesellschaft als Unternehmenseinkommen verkapselt und keinem einzelnen Aktionär oder UBO zugeordnet werden.

Das Unternehmen wie der Trust existiert selbstverständlich auf unbestimmte Zeit und kann sein Vermögen generationenübergreifend vermehren.

Während die Prinzipien der Forever Free Struktur unveränderlich sind, werden die Details sorgfältig in Übereinstimmung mit Ihren persönlichen Lebensumständen ausgearbeitet, so dass jede Struktur sorgfältig auf Sie und die Anforderungen und Umstände Ihrer Familie zugeschnitten ist. Da die Struktur von eleganter Einfachheit ist, sind die jährlichen Unterhaltungsgebühren überraschend niedrig. Die Höhe der Vermögenswerte oder Fonds in der Struktur wird nicht berechnet, auch wenn wir einen Treuhandservice anbieten. Auf diese Weise arbeiten wir unkompliziert mit Ihrem eventuell bestehenden Vermögensverwalter, Custodian oder Ihrer Bank zusammen.

Schreiben Sie einen Kommentar