Posts in Kategorie: staatliche_repressionen

Der Staatstrojaner floppt

Die Jungs sind nicht einmal gut darin, ihre Staatsbürger auszuspionieren

Im Jahr 2011 war der erste Bundestrojaner aus verfassungsrechtlichen Bedenken gestoppt worden, nachdem Hacker vom Chaos Computer Club (CCC) nachgewiesen hatten, dass die Spähsoftware auf Computern mehr Daten auslesen und sogar manipulieren konnte, als es das Gesetz zur

Weiter lesen

Christiano Ronaldo und die Hydra

  • Ein Unternehmen in Irland.
  • Eine Briefkastenfirma in der Karibik.
  • Ein Konto in der Schweiz.

 

Durch dieses Geflecht hat Ronaldo, der bekannteste und bestbezahlte Fußballer der Welt, jahrelang Millionen und Abermillionen an Werbeeinnahmen geschleust. So berichtet es das Handelsblatt im Juli.
Diese Steueraffäre würde den Blick freilegen auf die gigantischen Millionenbeträge, die im

Weiter lesen

Jüdische Steuerhinterzieher

“Das Sicherheitsgefühl, einen Schatz im Ausland zu haben, von dem der deutsche Staat nichts weiss, ist nicht zu ermessen.”

Dieser Satz ist absolut zutreffend. Er gilt für jüdische wie für nichtjüdische deutsche Staatbürger.

Wieso kommen wir darauf?

Nun, hier der konkrete aktuelle Hintergrund:

Deutschland ist seit 2013 im Besitz einer Steuer-CD

Weiter lesen

Die Ritter der traurigen Gestalt

Erst der Brexit, nun die Wahl des amerikanischen Präsidenten Donald Trump.

Alle Meinungsumfragen waren nichts anderes als Irrlichter. Es ist offensichtlich, dass die Demoskopen nicht mehr wissen, wer zur Wahl geht, oder aber viele Wähler die Vertreter des Systems, als welche die Demoskopen zu werten sind, schlicht abblitzen

Weiter lesen

Staat missbraucht Terror

Der ehemalige CIA-Chef James Woolsey fordert wegen der Terroranschläge in Paris die Todesstrafe für den früheren US-Geheimdienstmitarbeiter Edward Snowden. In CNN sagte er:

„Ich würde über ihn die Todesstrafe verhängen und es vorziehen, dass er am Halse aufgehängt wird, bis der Tod eintritt, anstatt ihn auf

Weiter lesen

Abgeltungssteuer wird abgeschafft

So fasste die Meldung der SPIEGEL am 10. November zusammen:

“Zinsen und Dividenden sollen künftig über den persönlichen Einkommensteuersatz abgegolten werden – statt wie bislang über die pauschale Abgeltungssteuer. Das käme in vielen Fällen einer Steuererhöhung gleich.”

Die Bundesregierung will die pauschale Abgeltungssteuer auf Kapitalerträge abschaffen. Die

Weiter lesen

Der Popanz des Drogenkrieges

Finanzielle Repressionen werden der Öffentlichkeit zumeist verkauft als Notwendigkeit gegen die organisierte Kriminalität und insbesondere als unverzichtbare Waffe im “Drogenkrieg”.

Die amerikanische Regierung hält bis heute an einer Drogenpolitik fest, die vom republikanischen Präsidenten Richard Nixon 1971 als

“War on Drugs”

begonnen worden war.

Weiter lesen

Flüchtlinge & Privateigentum

Die Stadtstaaten Hamburg und Berlin wollen Flüchtlinge in Gewerbeimmobilien unterbringen,

auch gegen den Willen der Eigentümer.

Zugegeben, die Lage ist nicht einfach für die Stadt Hamburg, die nichts dafür kann. Rund 400 Flüchtlinge erreichen täglich Hamburg, und der Stadt mangelt es zunehmend an Unterkünften. Die

Weiter lesen

Einblick in private Bank-Konten

Es ginge doch nur um eine wirksamere Kontrolle gegen den Terrorismus, logen die Politiker den Menschen vor.

Zwischenzeitlich aber schnüffeln Finanz- und Sozialbehörden mit großer und ständig wachsender Begeisterung in den privaten Bank-Konten der Deutschen.

In den ersten sechs Monaten 2017 sind beim zuständigen Bundeszentralamt für Steuern 340.265 Abfragen

Weiter lesen

Zugriff auf Vermögen

Neue Gefahren für das Vermögen in Deutschland. Die Regierung will die Vermögensabschöpfung reformieren.

Begründet wird das – wie immer – mit Schutz vor Kriminalität.

Als ein Beispiel dient der Dresdener Finanzdienstleister „Infinus“. Mit Hilfe eines Schneeballsystems betrog dieser zehntausende Anleger. Wer will schon ernsthaft etwas dagegen sagen,

Weiter lesen

Curt Engelhorn und der Steuer-Deal

Eines der größten deutschen Steuerverfahren dürfte mit einem Deal enden: Fahnder hegten den Verdacht, der Engelhorn-Clan habe den Fiskus um 440 Millionen Euro gebracht. Die Nachzahlung fällt nun wohl deutlich niedriger aus.

Drei Jahre lang haben Steuerfahnder und Staatsanwälte aus Augsburg gegen Mitglieder der Unternehmerfamilie Engelhorn

Weiter lesen

Neue Daten gekauft

Nordrhein-Westfalen hat für einen weiteren gestohlenen Datensatz in Sachen Steuerhinterziehung so viel Geld wie nie zuvor gezahlt. Mit einem Preis von fünf Millionen Euro ist das der bislang teuerste Ankauf für staatlich erworbene  Hehlerware.

Die Deutsche Presse Agentur berichtet, es handele sich um Daten mehrerer Institute

Weiter lesen

Waffenfähiges Plutonium

Schon auf den ersten Blick war alles ein Witz.

Völlig humorlos reagierte allerding die Sparkasse. Da hatte doch tatsächlich einer ihrer Kunden als Verwendungszweck der Anweisung des albernen Betrages von € 40,02 in das entsprechende Feld eingetragen:

„Waffenfähiges Plutonium“.

Die Sparkasse drohte bei Wiederholung mit der Kontokündigung.

Nachdem dieser

Weiter lesen