Posts in Kategorie: oelpreiskrise

Dollar 2018 – Ende als Weltleitwährung

2018 beginnt die Ablösung der US-Dollar als Weltleitwährung

Wir berichten hier seit Jahren über die zielgerichteten Vorbereitungshandlungen Chinas und Russlands. Nun wird zum KO-Schlag angesetzt, nicht in Form eines weitausholenden, in Box-Fachkreisen so bezeichneten “Heumachers”, nein, es ist ein kurz geschlagener aber heftiger finaler Schlag.

HINTERGRUND

Die gegenwärtige, im Gefolge

Weiter lesen

Ölkrieg gegen die USA

Die Opec senkt ihre Förderquoten nicht, um den Preisverfall beim Rohöl zu stoppen. Der Ölkrieg gegen die USA geht weiter.

Die Opec hatte ihre Förderung zuletzt sogar noch erhöht, um so die Schieferölproduktion in den USA unrentabel werden zu lassen und dadurch wieder Marktanteile auf dem

Weiter lesen

Ölpreisverfall geht weiter

Nun ist es passiert, konkret am 24. August. Weniger als 40 Dollar kostete ein Fass der US-Sorte West Texas Intermediate. Die Nordsee-Sorte Brent fiel im Gleichschritt und lag deutlich unter 45 Dollar. Im Sommer 2014 lag der Ölpreis noch bei deutlich über 100 Dollar. Es

Weiter lesen

Sommer des Schocks

Sommer des Schocks – Schwarzer Schwan in Sichtweite

Vermögensmanager, Volkswirte und EZB warnen vor heißen Wochen an Europas Börsen. Profis sorgen bereits vor. Und ziehen Milliarden ab.

Panikmache der Internetkanzlei? – Nein, das schrieb am 27. Mai das Handelsblatt.

Wenn der Chefanlagestratege der Bank of America Merrill Lynch,

Weiter lesen

Fracking & Systemcrash

Die amerikanische Frackingindustrie wird mit ihrem „Shalegas“ das werden, was 2007 „Subprime-Loans“ im Immobilienmarkt waren:

Fracking wird Auslöser der neuen Finanzkrise, Systemcrash ist denkbar.

Die sog. „Ölrevolution“ in US-Staaten wie North Dakota, Montana, Texas oder Oklahoma war über horrende Kredite finanziert worden.

Nun erwarten Banker und

Weiter lesen

Ölmultis wanken

Ben van Beurden, Chef von Shell, des größten europäischen Ölkonzerns, legte am 30. Oktober in London Quartalszahlen vor. Und die sind dramatisch.
Der Stopp von Großprojekten und der Ölpreisverfall stürzten Shell im dritten Quartal mit 7,42 Milliarden Dollar tief ins Minus – es ist der

Weiter lesen

olbohrturm.jpg

Petromilliarden verbrennen

Saudi-Arabien hat diesen Ölkrieg mit niedrigen Preisen angezettelt. Unter den erdölexportierenden Ländern steht der Staat so gut da wie kaum ein anderer. Das Königshaus sitzt auf Finanzreserven in Höhe von 735 Milliarden US-Dollar – und hat damit ungefähr viermal soviel zurückgelegt wie Apple, das derzeit

Weiter lesen