Posts in Kategorie: europa_wankt

2017 – nichts für Schlafwandler

Was schrieben die Bestseller-Autoren Matthias Weik und Marc Friedrich vor Weihnachten 2016?

Wir leben in einer neuen Zeitrechnung, und 2016 war der Wendepunkt. Politisch und wirtschaftlich ist das System aus den Fugen geraten und wir alle spüren dies intuitiv.

Der verheerende Terroranschlag in Nizza, das Votum für den Brexit, die Wahl

Weiter lesen

Mörderische Banken

In den letzten Jahren hat es eine ganze Reihe von vermeintlichen, zweifelhaften Selbstmorden unter Bankern gegeben. Nicht nur in Italien war das zu beobachten, sondern auf der ganzen Welt.

Die offiziell genannten Motive für die sog. “Selbstmorde” sind zu oft nicht plausibel.
In Italien ziehen sich diese Selbsttötungen unter Bankern

Weiter lesen

Zusammenbruch der Europäischen Union möglich

Es wird immer deutlicher.

Das Scheitern der Europäischen Union, damit einhergehend des Zusammenbruchs der Einheitswährung des Euro, das sind zwischenzeitlich Perspektiven, die kein denkender Mensch mehr in den Bereich von Fabeln verweist. Im Gegenteil:

Endzeitstimmung macht sich breit.

Europa habe nur noch

„sechs bis acht Wochen, um

Weiter lesen

Islamisierung

Die Frankfurter Allgemeine Zeitung (Ausgabe vom 8. September, Seite 8) berichtete, Saudi-Arabien will

„für syrische Flüchtlinge in Deutschland 200 Moscheen bauen“.

Man muss wissen, dass Saudi-Arabien neben Katar Finanzier des Umsturzes gegen Assad in Syrien ist, und damit neben den USA die Hauptverantwortung für das Desaster trägt.

Selbst

Weiter lesen

Bomben aus Lissabon

„Europa zittert vor einem neuen Griechenland. Portugal galt als Europas Musterschüler, als das perfekte Anti-Griechenland. Bis jetzt.“

So titelt der Zürcher Tagesanzeiger am 10. Oktober.

Es hätte alles so schön sein können. Die Euro-Zone hatte endlich ihr Musterland gefunden, eine Nation, die als perfektes Anti-Griechenland bewies, wie

Weiter lesen

Flüchtlingswelle & finanzielle Folgen

Die langfristigen ökonomischen Folgen der Flüchtlingswelle sind enorm für Deutschland und Europa.

Vor allem zu Beginn der Flüchtlingswelle war viel davon die Rede, Deutschland würde aus der Zuwanderung großen wirtschaftlichen Nutzen ziehen. Am Anfang stimmt das schon einmal von vornherein nicht, zunächst können nur Kosten entstehen.

Allein

Weiter lesen

Intelligenz flüchtet aus Deutschland

Die Deutschen sind im Durchschnitt fast 47 Jahre alt. Kommt es zu keiner Zuwanderung – von hoffentlich qualifizierten Menschen – fällt die Zahl der 20- bis 65-Jährigen zwischen 2015 und 2060

  • von 48 Millionen
  • auf 28 Millionen.

 

Bleibt es bei diesem Niedergang sowie einer

alljährlichen Abwanderung von 140.000 Hochkompetenten,

wird den längst

Weiter lesen

EU auf dem Weg ins Chaos

“Die EU steuert auf eine Auflösung im Chaos zu. Das Chaos wird Europa in einem schlimmeren Zustand zurücklassen als wenn es die EU nie gegeben hätte.”

Das ist der Kommentar von George Soros zum Brexit in einem Beitrag für das “Project Syndicate”. Soros attackiert die EU scharf: Sie habe versagt

Weiter lesen

Uralte Sexualmoral – neuer Alltag in Europa

Alltag in der Heimat der Flüchtlinge aus dem Kalifat:

  • Vergewaltigung der Christinnen und Jesidinnen,
  • Frauenhandel unter den jungen Kriegern,
  • Köpfen europäischer Männer mittels Schwertern,

 

und immer wieder die herrische Verkündigung an die „Kuffar“, die Ungläubigen:

“Eure Frauen werden unsere Huren – Eure Kinder unsere Sklaven!”

Im strengen Islam gibt es keine

Weiter lesen

Der hybride Weltkrieg

Am Freitag, dem 13. November 2015, sind die Kampfhandlungen in der arabischen Welt auf Europa übergesprungen.

Frankreichs Präsident Hollande sieht sich im Krieg, Frankreichs Presse sieht die Nation im Krieg.

Insgesamt 11.400 Personen sind von den französischen Geheimdiensten als potentiell gefährliche Individuen erfasst.

Ein Viertel von

Weiter lesen

Deutschland wankt

Merkeldämmerung

Es ist wenige Wochen her, dass die Bundeskanzlerin Angela Merkel der Welt signalisierte, Deutschland sei offen für alle, die Asyl begehrten. Sie sprach, völlig unkonditioniert:

„Das Grundrecht auf Asyl kennt keine Obergrenze.“

Das war der Schlüsselsatz für den Flüchtlingsstrom, der sich Richtung Bundesrepublik in Bewegung setzte. In

Weiter lesen

Migrationsschock – die Folgen

Die Europäische Union und nicht zuletzt Deutschland erlebten binnen kurzer Zeit einen weiteren Schock, Schock Nummer 3, den Migrationsschock.

  1. Erst wurde der Kontinent durch die Griechenlandkrise getroffen, die demnächst in den Schuldenschnitt einmünden wird in Form von Rückzahlungsverpflichtungen erst am Sankt Nimmerleinstag und Stundung der Zinszahlungen.
  2. Dann

    Weiter lesen